Verein
 
 Chronik
 
 Mannschaften
 
 Mitgliedschaft
 
 Aktuelles
 
 Kontakt
 
 Archiv 
 
 Impressum
zurück
  Stadtmeisterschaften für Kinder und Jugendliche  
     
 

Am 04. September fanden die diesjährigen Stadtmeisterschaften im Tennis für Kinder und Jugendliche auf der Anlage des
Blankenburger TC e.V. statt. Bei anfangs nicht so schönem Wetter fanden sich 24 Teilnehmer ein – leider konnten einige
Kinder nicht teilnehmen, da gleichzeitig auch Aufstiegsspiele für die Mannschaften stattfanden. Gespielt wurde in den
Altersklassen U10, U12, U14 und U18.

In der AK U10 standen sich die drei 7jährigen Jungen Bastian Berthold, Georg Hellmuth und Lucas Siegert gegenüber. Die
Spieler bestritten ihre Matches im Kleinfeld und im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die Zuschauer bekamen schon bei den
Kleinsten drei spannende und teilweise sehr ausgeglichene Spiele zu sehen. Letztendlich setzte sich Georg Hellmuth mit
jeweils zwei Siegen durch und konnte somit als Stadtmeister 2010 seinen Pokal in Empfang nehmen. Den 2. Platz belegte
Bastian Berthold und der 3. Platz ging an Lucas Siegert.
Das größte Teilnehmerfeld befand sich in der U12 und U14, wo in weiblicher und männlicher Konkurrenz gespielt wurde.
Jeweils 3 Spieler traten in der U12 weiblich und männlich an, wo erneut der Modus „Jeder gegen Jeden“ zum Einsatz kam.
Ein erstaunliches Comeback schaffte Celina Wiens, die nach einer langen Verletzungspause ihre beiden Gegnerinnen klar
besiegen konnte. Bei den Jungen setzte sich der Favorit Remi Sühl ebenfalls eindeutig mit 2 Siegen gegen seine Konkur-
renten durch. Die Ergebnisse bei der U12 lauten:


Weiblich
                                                         Männlich

Stadtmeisterin:           Celina Wiens                 Stadtmeister:       Remi Sühl
2. Platz:                     Linda Böhnki                  2. Platz:              Sven Reinemuth
3. Platz:                     Sarah Ullrich                  3. Platz:              Felix Siegert

Die spannendsten Matches fanden in der Altersklasse U14 statt. Erwartungsgemäß kämpften sich die an Nummer 1 und 2
gesetzten Spielerinnen Lisa Hellmuth und Elisabeth Fedorovski gegen ihre Altersgenossen bis ins Finale durch. Elisabeth
traf im Halbfinale auf Annika Selle, wo sich beide ein hart umkämpftes Match lieferten, welches im 3. Satz im Champions
Tie-Break zu Gunsten von Elisabeth endete. Einfacher hatte es hingegen Lisa, die im Halbfinale mit einem klaren 6:1, 6:0
Andrea Wilken besiegen konnte. Im Finale konnte Elisabeth allerdings nicht ihre volle Stärke abrufen und so siegte Lisa
eindeutig mit 6:0 und 6:1. So heißt die neue Stadtmeisterin Lisa Hellmuth. Platz 2 ging an Elisabeth Fedorovski. Im Spiel
um Platz 3 setzte sich Annika Selle durch.
Bei der U14 männlich startete der an Nummer 1 gesetzte Dennis Giermann mit einem Freilos in das Turnier und traf im
Halbfinale auf Leon Möser, wo sich Dennis nach einem langen 1. Satz (7:5) dann im zweiten mit 6:3 deutlich absetzte und
somit im Finale stand. Die Nummer 2 des Turniers Jan Fedorovski konnte mit 2 klaren Siegen gegen Lucas Pfeifer und
Valentin Jackisch in das Finale einziehen. Hier kam es mit einer Spielzeit von über 2,5 Stunden zum längsten und interes-
santesten Match der Stadtmeisterschaft. Jan und Dennis lieferten sich lange und ausgeglichene Ballwechsel und das Spiel
knisterte nur so vor Spannung – und Anspannung. Im 1. Satz setzte sich Jan im Tie-Break durch, der 2. Satz ging ebenfalls
im Tie-Break an Dennis. Nun musste der Champions Tie-Break entscheiden. Bis zum Stand von 7:7 konnte man nicht erah-
nen, wer als Sieger vom Platz gehen würde. Letztendlich entschied die Kraft und die Ausdauer über den Ausgang – Dennis
setzte sich mit 10:7 gegen Jan durch und darf sich nun Stadtmeister 2010 nennen. Aber Jan war mit seiner Leistung sehr
zufrieden und konnte es seiner Schwester gleich tun und als glücklicher Vize-Stadtmeister vom Platz gehen.
Hier noch einmal die Ergebnisse der U14:


Weiblich
                                                            Männlich

Stadtmeisterin:          Lisa Hellmuth                     Stadtmeister:   Dennis Giermann
2. Platz:                    Elisabeth Fedorovski           2. Platz:          Jan Fedorovski
3. Platz:                    Annika Selle                       3. Platz:          Leon Möser


In der U18 waren nur 2 Teilnehmer an den Start gegangen – die beiden Landesoberliga-Spieler Jan Babatz und Tobias
Heinemann. Das gegen Mittag stattfindende Finale stand wettermäßig nicht unter gutem Einfluss, Jan und Tobias spielten
im strömendem Regen und mussten sogar einmal eine Regenunterbrechung einwerfen. Erwartungsgemäß konnte sich der
Favorit Tobias trotz guter Angriffe von Jan und interessanten Ballwechseln mit 6:1 und 6:3 durchsetzen. Somit heißt der
Stadtmeister 2010 in der U18 Tobias Heinemann und Jan Babatz belegte den 2. Platz.


Wir gratulieren allen Teilnehmern der Stadtmeisterschaften zu ihren Platzierungen und freuen uns schon jetzt
auf das nächste Jahr. Hiermit sei auch noch einmal allen Müttern für die leckere Verpflegung und der Turnier-
leitung für dieses gelungene Turnier gedankt!

 
     
     
                             Siegerehrung                                                                      U10 v.l.: Bastian Berthod, Lucas Siegert, Georg Hellmuth
 
                 
         U14 v.l.: Leon Möser, Jan Fedorovski, Dennis Giermann                              U14 v.l.: Lisa Hellmuth, Annika Selle, Elisabeth Fedorovski
 
 
              U12 v.l.: Sarah Ullrich, Linda Böhnki, Celina Wiens                                        U12: Remi Sühl                U18 v.l.: Tobias Heinemann, Jan Babatz